Anzeige:

Lieber Kurt!

Nochmals herzlichen Dank für die Vermietung Deines Anwesens. Ich habe das, was noch von Deinem Hab und Gut übrig geblieben ist, weitgehends vor dem Sperrmüll gesichert. Eigentlich hat alles harmlos angefangen.

Ich wollte den Wasserkanister nachfüllen und trat dabei auf den Gasschlauch. Normalerweise hätte die Gasflasche umfallen sollen, aber es kam anders. Die Gasleitung riss sich aus der Mischbatterie unter dem Herd. Ich versuchte, mit den mir zu Verfügung stehenden Mitteln die Sache wieder zu reparieren. Das Ergebnis ist für Dich vielleicht nicht gerade befriedigend, aber ich habe daraus gelernt, glaub mir. Es ist nur meinem unübertrefflichen Glück zu verdanken, daß ich nicht in die Luft geflogen bin. Stell Dir mal vor, mich gäbe es nicht mehr und Dein scheiß Gasherd wäre Schuld.

Was ich allerdings nicht gerade kollegial von Dir finde, ist mir eine Liege zu überlassen, die bei geringer Belastung in sich zusammenfällt. Ich habe sie dann ins Toilettenhäuschen gestellt, weißt Du, da wo es immer so reinregnet.
Apropos Toilettenhäuschen. Die Gasflasche für den Durchlauferhitzer war plötzlich leer. Ich wollte sie heraustragen. Leider hing der Durchlauferhitzer noch dran. Macht aber nichts, mit zwei Schrauben ist alles in Butter, wenn Du die Duschwand wieder aufgestellt hast.

Ach. Du solltest mal nach dem Abfluß der Toilette sehen. Nachdem meine Frau Hähnchenknochen hineingeschüttet hat, gluckt es so komisch und es läuft nichts mehr ab. Sowas darf aber normalerweise nicht sein, hör mal.

Das einzige, was ich nicht getan habe beim Verlassen des Campingplatzes, ist den Fahrradständer ins Häuschen zurückzustellen. Der nämlich stützt zur Zeit die Außenwand deiner Toilette. Die Gartenmöbel hat Dein Nachbar gekauft. Zwanzig Euro hat der Depp noch für diesen Schrott gegeben. War ja eh angekohlt. Ach ja, das mit den Gartenmöbeln ist beim Grillen passiert. Sorry.

Deine Karte habe ich versehentlich in einen Geldautomaten gesteckt. Ich wollte sie herauspopeln, habe dabei Alarm ausgelöst und bin dann abgehauen. Die kommen sicher noch auf Dich zurück, nur daß Du Bescheid weißt.

Der Platzaufsicht, diesem Arschloch, habe ich ganz gehörig die Meinung gegeigt. Ich mußte ja schliesslich irgendwie auf den Platz kommen. Da hab‘ ich halt diese idiotische Schranke abmontiert. Regt sich dieser Idiot doch tierisch darüber auf? Ich hab ihm erklärt, dass du ihm die Leviten liest, wenn du wieder da bist. Er meint sowas wie, er würde sich darauf freuen?

Ach, es wäre lieb, wenn Du den Sand, den ich zum löschen des kleinen Schwelbrand es in Deinem Vorzelt benötigt habe, wieder zum Kinderspielplatz bringen würdest.

Ansonsten hat es mir ganz hervorragend gefallen. Ich habe Deinen Nachbarn versprochen, nächstes Jahr etwas länger zu bleiben.

Nochmals vielen Dank !!

PS: Entschuldige bitte, ich habe beim Zurücksetzen Dein Stromhäuschen umgefahren. Steht ja auch irgendwie ungünstig.