Anzeige:

Lustige Texte mit dem Suchbegriff: Farbe

Seite 1 2 >

Die Stadt San Diego wurde von einem Einwohner auf 5,4 Mio. Dollar Schadensersatz verklagt. Der Kläger hatte angeblich bei einem Elton-John-Konzert in der Stadthalle ein emotionales Trauma erlitten. Der Grund dafür war ein Besuch auf der Toilette. Dort musste er… Weiterlesen

10. Während der Operation ruft der Chirurg: „Schwester! Skalpell, Tupfer, Korkenzieher…“
9. Er ignoriert Sie und diagnostiziert stattdessen beim Schirmständer eine Prostataverengung.
8. Bei ihm gibt es nur Rezepte für Rumtopf.
7. Als Sie das Behandlungszimmer betreten, liegt Ihr Arzt… Weiterlesen

  • Weil ein Frankfurter in der Hochzeitsnacht nichts besseres zu tun hatte, als sich 5 Stunden lang einen brutalen Videofilm anzuschauen, nahm die Braut reißaus. Noch in derselben Nacht traf sie einen neuen Mann fürs Leben.
  • In Muenchen wurde eine Ehefrau… Weiterlesen
  1. Wenn du etwas ißt und keiner sieht es, dann hat es keine Kalorien.
  2. Wenn du eine Light-Limonade trinkst und dazu eine Tafel Schokolade ißt, dann werden die Kalorien in der Schokolade von der Light-Limonade vernichtet.
  3. Wenn du mit Anderen zusammen… Weiterlesen

1. Wenn du um 8.00 Uhr ins Bett gehst und den Wecker so stellst, dass du morgens um 9.00 Uhr aufwächst, wie viel Stunden kannst du schlafen?
2. Gibt es in England den 17. Juni?
3. Wie viel Geburtstage hat… Weiterlesen

Schäkerei

Auf der Autobahn A40,
sah ich Dich zum ersten Mal,
drängte Dich mit 180,
in die Ausfahrt Lottental,
fuhr Dir zärtlich in die Seite,
schob Dich auf den Acker dann,
und ich konnt es gar nicht fassen,
das Schäkerei… Weiterlesen

  • Lieber lange Haare als eine lange Leitung.
  • Lieber Veränderungen vor Ort als Ortsveränderungen.
  • Lieber ins Gespräch bringen als ins Gerede kommen.
  • Lieber eine Fahne haben als Flagge zeigen.
  • Lieber die Ruhe weg haben als die Stille lieben.
  • Lieber auf die… Weiterlesen

Wenn du nach 1990 geboren wurdest, hat das hier nichts mit dir zu tun! Kinder von heute werden in Watte gepackt Alle anderen weiterlesen! Wenn du als Kind in den 70er, 80er oder 90er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten! Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags.Unsere Bettchen waren angemalt mit Farben voller Blei und Cadmium. Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen und auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm. Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen. Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hanghinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar. Wir verließen morgens das Haus zum Spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen. Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal ein Handy dabei! Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld außer wir selbst. Keiner fragte nach „Aufsichtspflicht“. Kannst du dich noch an „Unfälle“ erinnern? Wir kämpften und schlugen einander manchmal grün und blau. Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht besonders. Wir aßen Kekse, Brot mit dick Butter, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick. Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen. Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64, X-Box, Videospiele,64 Fernsehkanäle, Filme auf Video, Surround Sound, eigene Fernseher,Computer,Internet-Chat-Rooms. Wir hatten Freunde!!! Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brachte uns und keiner holte uns… Wie war das nur möglich? Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer. Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter und mit den Stöcken stachen wir auch nicht besonders viele Augen aus. Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen. Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte damals nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung. Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Das war klar und keiner konnte sich verstecken. Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht automatisch aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie waren oft der gleichen Meinung wie die Polizei! So etwas! Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht. Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Mit alldem wussten wir umzugehen! Und du gehörst auch dazu?!? Herzlichen Glückwunsch !!! geb. nach 1990 => So, jetzt wisst ihr Warmduscher das auch ;-) geb. bis 1990 => WIR WAREN HELDEN !!!

Einfluß der Tütenzugehörigkeit auf das Sozialverhalten der Gummibärchen

Eine Gummibärentüte sieht aus wie die andere – so wird der naive Gummibärenkonsument meinen. Aber weit gefehlt: Bei genauerem Hinsehen werden diffizile Unterschiede gewahr, die nach unserem heutigen Kenntnisstand eindeutig Einfluß auf… Weiterlesen

  • Ein großes Wasserbett enthält ausreichend Wasser, um ein Haus von 180 Quadratmetern 10 cm hoch unter Wasser zu setzen.
  • Wenn man Haarspray auf Staubbällchen sprüht und mit Inline-Skatern darüber fährt, können sich die Staubbällchen entzünden.
  • Die Stimme eines Dreijährigen ist… Weiterlesen

Viele Leute sind stets auf der Suche nach einer neuen Diät. Das Problem mit den meisten Diäten ist jedoch:

man bekommt nicht genug zu essen,
man hat nicht genug Abwechslung,
man ist hinterher pleite.
Also
mogeln die meisten Leute bei… Weiterlesen

Der Strom ist sehr dünn. Deshalb braucht man für Strom auch keinen Schlauch. Der geht einfach durch Draht, so dünn ist er.
Mit Holz kann man keinen Strom übertragen. Wahrscheinlich saugt Holz ihn auf. Mit Kunststoff ist es genauso. Wenn… Weiterlesen

Wenn man im Traum einschläft, muss man dann zwei Mal aufwachen?

Ist die Gattin des 3 Sterne-Kochs böse, wenn sie ihn fragt: ‚Was hast du denn da wieder angerichtet?!‘

Wer bringt eigentlich den Störchen die Babys? Und wer den Fröschen?!?… Weiterlesen

1. Wenn Sie nach unten schauen, sehen Sie Ihre Füße nicht.
2. Um Verletzungen zu heilen, reicht es vollkommen, kurz in einer Ecke zu warten. Oder eine Stunde zu schlafen.
3. Ein ausgewogenes Mittagessen heilt Schusswunden und Verkrüppelungen.
4. Um… Weiterlesen

• In welcher Farbe läuft ein Schlumpf an, wenn man ihn würgt?
• Was fühlt ein Schmetterling im Bauch, wenn er verliebt ist?
• Was soll das Verfallsdatum auf saurer Sahne?
• Was zählen Schafe, wenn sie einschlafen wollen?
•… Weiterlesen

Männer bekommen immer „Regeln“ von Frauen um die Ohren gehauen. Hier sind die Regeln von uns Männern. Dies sind unsere Regeln! Frau möge beachten, dass alle mit „1.“ nummeriert sind. Absichtlich!

1.

Lerne endlich, mit dem Klositz zurecht zu kommen.… Weiterlesen

Eine Gruppe von Männern sitzt zusammen in der Sauna, als plötzlich und überraschend ein Handy klingelt. Einer der Männer greift zum Handy und antwortet: „Hallo?“
Frau: „Schatz bist Du das? Und was sind das denn für Geräusche? Bist Du in… Weiterlesen

Die schönsten Antworten aus der RTL-Show „Der Schwächste fliegt“ mit Sonja Zietlow:
Frage: Welcher Schokoriegel trägt den gleichen Namen wie der römische Kriegsgott?
Antwort: Snickers

Frage: Was stand in den 80er Jahren auf vielen der Populären Anti-Atomkraftbuttons? Atomkraft, Nein…
Antwort:… Weiterlesen

1.

Verlasse das Kopiergerät mit folgenden Einstellungen: 200% verkleinern, A5 Papier, 99 Kopien

2.

Sitz in deinem Garten und zeige mit einem Fön auf vorbeifahrende Autos, um zu sehen, ob sie langsamer werden.

3.

Falls du ein Glasauge hast, tippe… Weiterlesen

Notizen eines unerfahrenen Chilitesters, der seinen Urlaub in Texas verbrachte:

„Kürzlich wurde mir die Ehre zuteil, als Ersatzpunktrichter bei einem Chili-Kochwettbewerb zu fungieren. Der ursprüngliche Punktrichter war kurzfristig erkrankt und ich stand gerade in der Nähe des Punkterichtertisches herum und… Weiterlesen

Seite 1 2 >