Anzeige:

Du kannst solange und so oft e-mailen, wie Du willst.

Du kannst eine vollkommen unbekannte Person e-mailen ohne dafür bestraft zu werden.

Große E-Mails tun nicht weh; kleine können auch befriedigen

Du kannst Leute in der Öffentlichkeit e-mailen ohne dumm angeschaut zu werden.

Du kannst jemanden auf der anderen Seite des Globus e-mailen

Du kannst Menschen beiderlei Geschlechts e-mailen ohne als Perverser bezeichnet zu werden.

Du kannst einen Computer anmachen ohne Klamotten zu tragen, in denen man sich etwas verkühlen kann.

Wenn Du jemanden gee-mailt hast, obwohl Du ihn nie wieder sehen willst, brauchst Du Dich nicht schuldig zu fühlen.

Leute, die häufig wechselnde E-Mailpartner haben werden deshalb nicht gemieden.

Du kannst jemanden gegen seinen Willen e-mailen und darfst dafür nicht bestraft werden.

Niemand macht großes Aufheben, wenn Du das erste Mal gee-mailt hast.

Die Finger beim e-mailen zu benutzen ist keine Schande.

Du kannst vor Deinen Eltern laut übers E-Mailen reden, ohne daß sie sich aufregen.

Du kannst enge Verwandte e-mailen, ohne daß sich jemand darüber aufregt.

E-Mails machen nicht schwanger oder bringen unangenehme Krankheiten.

Du kannst jemanden zu jeder Tages- und Nachtzeit e-mailen.

Wenn Du eine schlechte E-Mail hattest brauchst Du hinterher keinen Psychater.

Nachdem Du einen Computer zum E-mailen benutzt hast verlangt er keine Zigarette.

Wenn Dich jemand beim E-mailen unterbricht brauchst Du dich weder aufzuregen noch rot zu werden.