Anzeige:

…echte Packungsaufschriften von verschiedenen Konsumartikeln!

1. Auf einem Fön von Sears: „Nicht wahrend des Schlafes benutzen“. [Mist, das ist die einzige Gelegenheit, wo ich Zeit hatte, mir die Haare zu machen]

2. Auf einer Tüte Fritos (Chips): „Sie könnten schon gewonnen haben! Kein Kauf nötig! Details innenliegend“. [Anscheinend das Spezialangebot für Ladendiebe]

3. Auf einem Stück Seife der Firma Dial: „Anleitung: Wie normale Seife benutzen.“ [Und wie geht das…?]

4. Auf Tiefkühlkost von Swansons: „Serviervorschlag: Auftauen.“ [Aber das ist „nur“ ein Vorschlag]

5. Auf Tiramisu von Tescos (auf die Unterseite aufgedruckt): „Nicht umdrehen“. [Hoppla, schon zu spät!]

6. Auf einem Bread-Pudding von Marks & Spencer: „Das Produkt ist nach dem Kochen heiß“. [Ist nicht wahr??!! Echt?!]

7. Auf der Verpackung eines Rowenta-Bügeleisens: „Die Kleidung nicht während des Tragens bügeln“. [Aber das hätte doch noch mehr Zeit gespart?]

8. Auf Boots Hustenmedizin für Kinder: „Nach der Einnahme dieser Medizin nicht autofahren oder Maschinen bedienen“. [Wir könnten viel für die Vermeidung von Arbeitsunfällen tun, wenn wir nur diese erkälteten 5jährigen Kinder von den Gabelstaplern wegbrächten).

9. Auf Nytol Schlafmittel: „Achtung: Kann Müdigkeit verursachen“ [nichts anderes haben wir gehofft]

10. Auf den meisten Weihnachtslichterketten: „Für innen und aussen“. [und wo nicht?]

11. Auf einer japanischen Küchenmaschine: „Nicht für die anderen Benutzungen zu benutzen“. [Zugegebenermaßen, jetzt sind wir neugierig].

12. Auf Nüssen von Sainsburys: „Achtung: enthält Nüsse“.

13. Auf einer Packung Nüsse von American Airlines: „Anleitung: Packung öffnen, Nüsse essen.“ [Schritt 3: Mit Swissair fliegen]

14. Auf einem Superman-Kostüm für Kinder: Das Tragen dieses Kleidungsstücks ermöglicht es nicht, zu fliegen“. [Hier ist nicht die Firma schuld, sondern die Eltern!!!]