Markiert: Herz


Die Errettung der Nonne

Samstagabend im Kloster. Pater Johannes wöchentliches Bad wird fällig. Die alte Schwester Dorothea, die normalerweise das Bad des Paters einlässt, ist krank, so dass die junge Schwester Brigitte die Ehre hat. Schwester Dorothea instruiert ihre unerfahrene Novizin sich abzuwenden, wenn der Pater der Wanne be- oder entsteige und einfach den...

6fach – Brachialpoesie

Schäkerei Auf der Autobahn A40, sah ich Dich zum ersten Mal, drängte Dich mit 180, in die Ausfahrt Lottental, fuhr Dir zärtlich in die Seite, schob Dich auf den Acker dann, und ich konnt es gar nicht fassen, das Schäkerei so krachen kann… Die Tomate Die Tomate rund und rot,...


Schaffung eines Frankensteinmonsters

Man nehme ein paar hohle Phrasen wörtlich, und schon kann man sich selbst ein Monster a la Frankenstein basteln: Ein guter Anfang ist, wenn jemand den Kopf verliert. Einfach aufheben. Desweiteren solltest Du Dir ein Herz nehmen. Reicht einer den kleinen Finger, so nehme die ganze Hand. Außerdem solltest Du...

Management Lektionen

Lektion 1 Eine Krähe sass auf einem Baum und tat den ganzen Tag nichts. Ein kleiner Hase sah die Krähe und fragte sie: „Kann ich mich auch so hinsetzen und den ganzen Tag nichts tun?“ Die Krähe gab zur Antwort: „Sicher, warum denn nicht.“ So setzte sich der kleine Hase...

Echter Trennungs-Schmerz

Liebe Andrea, (Name von der Redaktion geändert) ich weiß, der Eheberater hat gesagt, wir sollten uns während unserer „Abkühlphase“ nicht kontaktieren, aber ich konnte nicht mehr warten. Am Tag an dem du gegangen bist, habe ich mir geschworen, nie wieder mit dir zu sprechen. Aber das war nur der kleine,...

Aale töten – Der neugierige Jonny

Der neun jährige Jonny war sehr neugierig. Von seinen Freunden hörte er von einem Mädchen, dass ihnen den Hof machte. Nun wollte er von seiner Mutter Erfahren, wie denn das so alles Funktioniert. Doch anstatt es ihm richtig zu Erklären, schlug sie ihm vor, sich hinter dem Vorhang zu verstecken,...

Willkommen in der Hölle

Teufel: Warum bist du so verzweifelt? Mann: Was glaubst du denn? Ich bin doch in der Hölle. Teufel: Die Hölle ist doch gar nicht so schlimm, wir haben hier jede Menge Spaß. Bist du ein Trinker? Mann: Klar doch, ich liebe das Trinken. Teufel: Na also, du wirst die Montage...

Alltäglicher Wahnsinn

Strandleben Ich lieg am Strand hier nur so rum – warum… Die Sonne scheint mir auf den Bauch – soll sie auch… Ein hübsches Mädel geht vorbei – ist mir nicht einerlei… Mein Schniedel wird ganz dick und rund – das ist gesund… Ich geh zur ihr und sprech sie...

Schneewittchen – frei nach Sigmund Freud

Es war einmal eine Königstochter. Sie liebte ihren Vater sehr, denn sie hatte einen verdrängten Elektra-Komplex. Weil sie so schön war, befiel ihre mit einer starken sadistischen Triebkomponente versehene Stiefmutter der Sexualneid und sie befahl einem Jäger, Schneewittchen in den Wald und damit einem letalen Ausgang zuzuführen. Hier beging die...

Zehn kleine Raucherlein

Zehn kleine Raucherlein, die schliefen rauchend ein. Prompt ging ein Bett in Flammen auf: Da warens nur noch neun. Neun kleine Raucherlein, die rauchten auf der Wacht. Den einen hat der Feind erspäht: Da warens nur noch acht. Acht kleine Raucherlein, die rauchten selbst beim Lieben. Das halt das beste...

Brief einer Traumfrau

              Stell Dir einfach vor, Deine Traumfrau schreibt Dir diese Zeilen: Seit acht Tagen hast Du mich nicht ge- gruesst, Deinen Besuch hast Du immer aufge- schoben. Du glaubst nicht, wie mir die feige Eifersucht keine Ruhe laesst, wie mir das Herz oft juckt,...