Markiert: Erklärung


Esoteriker ärgern

Schon mal einen Esoteriker geärgert? Ich stehe bei Esoterikern auf „Handauflegen“. Ich denke mir eine Krankheit aus und sage: „Ooooh, meine Niere zwickt heute“. Schon kommt der Esoteriker und will mich heilen. Er legt mir die Hand auf die Nierengegend und bittet mich, mich zu konzentrieren. Ich denke an Einkaufszettel,...

Amtlich

Stirbt ein Bediensteter während einer Dienstreise, so ist damit die Dienstreise beendet. (Kommentar zum Bundeskostenreisegesetz) Der Tod stellt aus versorgungsrechtlicher Sicht die stärkste Form der Dienstunfähigkeit dar. (Unterrichtsblätter für die Bundeswehrverwaltung) Es ist nicht möglich, den Tod eines Steuerpflichtigen als dauernde Berufsunfähigkeit im Sinne von § 16 Abs. 1 Satz...


Intelligenter Roboter

In Amerika gibt es eine Weltneuheit: Ein intelligenter Roboter! Dieser Roboter guckte mehrere Jahre ununterbrochen Fernsehen, damit sein „Gehirn“ später wichtige Informationen speichern kann. Nun ist dieser Roboter als Barkeeper in einer Kneipe installiert. Eines Tage kam ein Professor in diese Kneipe und wollte sich ein Bier bestellen. Da fragte...

Sanitäre Scheiss-Probleme

Der Ultimative-Lachkrampf-Verursacher der Woche: Aus einem Internet-Forum, Thema: Sanitäre Anlagen Stefan E. (Beitrag im Sanitär-Forum bei haustechnik-dialog.de / 27. April 2005 09:57) Wir sind momentan am Bad renovieren und wollen in diesem Zuge auch alle Sanitärobjekte erneuern. Als ich mich jetzt nach einem neuen WC umschaute, fiel mir auf, dass...

Jetzt ist es amtlich

Was wir schon immer mal amtlich haben wollten… In Nr. 2 ist in Spalte 2 das Wort Parkplatz durch die Worte Platz zum Parken zu ersetzen. (Ausschussempfehlung zum Bussgeldkatalog) Das Lutschen eines Hustenbonbons durch einen erkälteten Zeugen stellt keine Ungebühr im Sinne von § 178 GVG dar. (Beschluss des OLG...

Grundregeln für Fernsehautoren

Teil I: Krimis und Abenteuerserien a) Helden • Helden haben in jeder Situation stets gleich spitzenblendendaffengeil auszusehen… egal, wie oft sie kurz zuvor die Faust auf die Nase bekamen. Heldinnen tragen immer ein perfektes Make-up … denn sie finden auch dann noch Zeit fürs Schminken, wenn sie stundenlang gefesselt und...

Aus dem Leben eines Admins

Tilililililili….. „Hallo. EDV! Was gibts?“ Mit fester Stimme und ohne einen Anflug von Heiterkeit. „Johannes Michel. Guten Tag. Ich wollte nur mal fragen, ob …“ „Jetzt nicht! Sie sehen doch ich bin beschäftigt mit der Datensicherung!“ Ein wenig barsch und drillich. Aber wirkungsvoll. „Aber ich wollte doch nur fragen, ob...

Ein Mann steht vor Gericht

Richter: „Das ist ein sehr brutales Vergehen. Wenn Sie mit etwas Milde rechnen wollen, müssen Sie uns schon eine Begründung geben.“ Der Mann: „Die war so doof, die mußte ich einfach erschlagen“ Richter: „Das ist ja noch viel schlimmer. Wenn Sie nicht wollen, daß die Geschworenen Sie von vornherein schuldig...

Beamten-Vorschriften aus Deutschland

Na da soll noch mal einer sagen deutsche Beamte wären faul. Hier ein kleiner Auszug, wieviel Mühe sie sich geben, uns doch eindeutig unverständliche Dinge präzise und verständlich zu erläutern:   Besteht ein Personalrat aus einer Person, erübrigt sich die Trennung nach Geschlechtern. „alles klar“   Eine einmalige Zahlung wird...

Rotkäppchen aus Sicht eines Chemikers

Für das aus der Reaktion eines unbekannten Chemikers mit seinem weiblichen Reaktionspartner, der im folgenden kurz mit dem Trivialnamen Mutter bezeichnet wird, hervorgegangene Produkt hat sich in der internationalen Nomenklatur der Name Rotkäppchen allmählich durchgesetzt, da das seinen Kopf bedeckende Kunstfasergewebe mit dem roten Phenazinfarbstoff Safranin gefärbt war. Aus einer...

Die dümmsten Kriminellen der Welt

Vor dem Duisburger Amtsgericht musste sich ein Libanese verantworten, der ein Kaufhaus um 33 Armbanduhren erleichtert hatte. Als der Richter ein Protokoll verlas, in dem der Name eines zweiten Tatbeteiligten genannt wurde, erhob sich plötzlich ein junger Mann im Zuhöhrersaal und winkte höflich: „ja, hier.“ Eine Minute später saß er...

Von Computern und Autos

Bei einer Cornputermesse in den USA hatte BilI Gates die Computer-Industrie mit der Auto-Industrie verglichen und das folgende Statement abgegeben: Wenn General Motors (UM) mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computer-Industrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren würden. Als Antwort...

Der Weihnachtsmann aus wirtschaftsgeographischer Sicht

1. Inhalt und Stand der Diskussion ADAM (1995) veröffentlichte einen Artikel, in dem aus wissenschaftlicher Sicht nachgewiesen werden sollte, daß der Weihnachtsmann nicht existieren könne bzw. aufgrund seines spezifischen Handelns ums Leben gekommen sein müsste. Die wesentlichen Argumente, die einer Bescherung durch den Weihnnachtsmann entgegenstehen sollen, lauteten zusammengefaßt: Mißverhältnis zwischen...