Anzeige:

Partnerseiten

  • lustige TOP Witze und Sprüche
  • Kurzwitze Einzeiler
  • Praktische Hausmittel & Haushaltstipps
  • Flecken entfernen und Fleckenratgeber
  • animated gifs download
  • Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html


Man nehme ein paar hohle Phrasen wörtlich, und schon kann man sich selbst ein Monster a la Frankenstein basteln:

  • Ein guter Anfang ist, wenn jemand den Kopf verliert. Einfach aufheben.
  • Desweiteren solltest Du Dir ein Herz nehmen.
  • Reicht einer den kleinen Finger, so nehme die ganze Hand.
  • Außerdem solltest Du zugreifen, wenn jemand Dir Gehör schenkt.
  • Gehwerkzeuge sind ebenfalls kein Problem. Es gibt genug Leute, die sich für Dich ein Bein ausreißen.
  • Schreit sich jemand die Lunge aus dem Leib, so ist das ebenfalls von Nutzen.
  • Es kommt mitunter vor, daß manche Leute ein Auge auf Dich werfen.
  • Nicht verzagen, unter Eunuchen ist der Eineiige König.
  • Innereien sind stets dann zu erwarten, wenn sich jemand etwas aus den Rippen schneiden will.
  • Glück gehört auch dazu. Manche Leute verwetten ihren rechten Arm …
  • Außerdem solltest Du spätestens jetzt jemand an die Nieren gehen.
  • Man erkennt den Profi, wenn sein Opfer nach der Behandlung nur noch Haut und Knochen ist.
  • Die Flüssigkeiten. Kein Problem! Seit Winston Churchill vergießen viele Leute Blut, Schweiß und Tränen. Und wenn einem die Spucke wegbleibt, war es wahrscheinlich auch unser Profi.
  • Hirn bekommt man in der Kneipe. Dort verlieren die Leute reihenweise ihre grauen Zellen beim Saufen.
  • Ein Fehlversuch war allerdings die Engel-Erweiterung: Die Nasenflügel erwiesen sich als ungeeignet.
  • Wie man die Leber einer Person bekommt, kann man in Monthy Pytons „Sinn des Lebens“ erfahren. Kleiner Tip: Ein Organspendeausweis der betreffenden Person genügt.

Schaut man sich heutzutage in unseren Städten um, sieht man, daß der hier vorgestellte Frankenstein-Modellbaukasten ein echter Renner zu sein scheint.