Anzeige:

Lustige Texte mit dem Suchbegriff: Meinung

Seite 1 2 >

Antwort: 1692(!)

1 der die Glühbirne auswechselt und an die Mailingliste schreibt, daß sie ausgewechselt wurde.

14 die ähnliche Erfahrungen gemacht hatten und schreiben, wie man die Glühbirne anders hätte wechseln können.

7 die auf die Gefahren des Glühbirnenauswechselns hinweisen.… Weiterlesen

DFÜ, die Datenfernübertragung, ist schon seit Anbeginn der Menschheit ein Wunschtraum derselben. Nicht immer konnte man dabei auf Computer zurückgreifen, manchmal musste es eben auch einfacher gehen. Bereits in der Steinzeit, genau gesagt an einem Freitag den 13. fünf vor… Weiterlesen

  • Bleibe grundsätzlich jeder Versammlung fern. Läßt sich Dein Erscheinen aber wirklich nicht vermeiden, dann komme zu spät.
  • Wenn Du schon zu einer Versammlung gehst, dann finde Fehler in der Arbeit der Vorstandsmitglieder, vorwiegend in der des Vorsitzenden.
  • Lasse Dich nie… Weiterlesen

Wenn du nach 1990 geboren wurdest, hat das hier nichts mit dir zu tun! Kinder von heute werden in Watte gepackt Alle anderen weiterlesen! Wenn du als Kind in den 70er, 80er oder 90er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten! Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags.Unsere Bettchen waren angemalt mit Farben voller Blei und Cadmium. Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen und auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm. Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen. Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hanghinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar. Wir verließen morgens das Haus zum Spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen. Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal ein Handy dabei! Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld außer wir selbst. Keiner fragte nach „Aufsichtspflicht“. Kannst du dich noch an „Unfälle“ erinnern? Wir kämpften und schlugen einander manchmal grün und blau. Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht besonders. Wir aßen Kekse, Brot mit dick Butter, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick. Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen. Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64, X-Box, Videospiele,64 Fernsehkanäle, Filme auf Video, Surround Sound, eigene Fernseher,Computer,Internet-Chat-Rooms. Wir hatten Freunde!!! Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brachte uns und keiner holte uns… Wie war das nur möglich? Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer. Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter und mit den Stöcken stachen wir auch nicht besonders viele Augen aus. Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen. Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte damals nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung. Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Das war klar und keiner konnte sich verstecken. Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht automatisch aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie waren oft der gleichen Meinung wie die Polizei! So etwas! Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht. Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Mit alldem wussten wir umzugehen! Und du gehörst auch dazu?!? Herzlichen Glückwunsch !!! geb. nach 1990 => So, jetzt wisst ihr Warmduscher das auch ;-) geb. bis 1990 => WIR WAREN HELDEN !!!

  • Mountainbikes werden nicht schwanger.
  • Du kannst Dein Mountainbike den ganzen Monat fahren.
  • Mountainbikes haben keine Eltern.
  • Mountainbikes wimmern nicht, außer Du hast etwas wirklich Böses getan.
  • Du kannst Dein Mountainbike mit Freunden teilen.
  • Mountainbikes kümmert es nicht wie viele andere… Weiterlesen

Ankündigung einer neuen bio-optisch-basierten Informationstechnologie mit der Handelsbezeichnung: B.U.C.H. B.U.C.H ist ein revolutionärer Durchbruch der Technologie: keine Kabel, keine elektrischen Schaltkreise, keine Batterien und nichts, das angeschlossen oder eingeschaltet werden muss. Es ist einfach zu benutzen; selbst ein Kind kann… Weiterlesen

Teil 1: Die Grundrechte

Artikel 2:

  1. Jeder hat das Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und die Kosten selbst trägt.
  2. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In die Rechte des Stärkeren darf nur… Weiterlesen

Es war in einem Münchner Biergarten, da trat ein Fremder an den Tisch eines der dort Sitzenden, den wir einmal Balser nennen wollen, lupfte höflich seinen Hut und bat um eine Unterschrift. Es ginge da um einen Aufruf des Inhalts,… Weiterlesen

  • Profilieren Sie sich als Mitglied für die Wahl in ein Amt Ihres Vereins u.a. dadurch, daß Sie sich regelmäßig und mit treffenden Worten über die Unfähigkeit der Organe und Geschäftsstelle auslassen, verbunden mit dem Hinweis darauf, daß Sie dann ganz… Weiterlesen

Schon mal einen Esoteriker geärgert?

Ich stehe bei Esoterikern auf „Handauflegen“. Ich denke mir eine Krankheit aus und sage: „Ooooh, meine Niere zwickt heute“. Schon kommt der Esoteriker und will mich heilen. Er legt mir die Hand auf die Nierengegend… Weiterlesen

  • Vor kurzem ging ich zu McDonalds und sah dort auf der Speisekarte, dass man 6, 9 oder 12 Chicken McNuggets bestellen kann. Ich bestellte ein halbes Dutzend.
    „Wir haben kein halbes Dutzend Nuggets“, sagte der Teenager hinter dem Tresen.
    „Habt… Weiterlesen

Die folgenden Geschichten (und noch einige hundert andere) hat Stephen Pile zusammengesucht und in seinen Büchern „The Book of Heroic Failures“ und „The Return of Heroic Failures“ veröffentlicht. Stephen ist der Meinung, dass Erfolg in unserer Gesellschaft überbewertet wird und… Weiterlesen

  • Alle reden vom öffentlichen Verkehr, aber keiner traut sich!
  • Alle wollen zurück zur Natur, aber keiner zu Fuß.
  • Alles Schöne im Leben hat einen Haken: Es ist entweder unmoralisch, illegal oder es macht dick.
  • An der Spitze stehen ist immer… Weiterlesen

Anweisungen: Lesen Sie jede Frage sorgfältig durch. Beantworten Sie alle Fragen. Dauer des Examens: 4 Stunden. Beginnen Sie jetzt.

1. Geschichte

Beschreiben Sie die Geschichte des Papsttums von seinen Anfängen bis zur Gegenwart. Konzentrieren Sie sich besonders, aber nicht ausschliesslich,… Weiterlesen

Lieber Kurt!

Nochmals herzlichen Dank für die Vermietung Deines Anwesens. Ich habe das, was noch von Deinem Hab und Gut übrig geblieben ist, weitgehends vor dem Sperrmüll gesichert. Eigentlich hat alles harmlos angefangen.

Ich wollte den Wasserkanister nachfüllen und trat… Weiterlesen

35 ist ein blödes Alter. Ähnlich wie 15.

Mit 35 hat man das Gröbste hinter sich und „es“ entweder geschafft oder auch nicht.

Mit 35 ist man nicht mehr jung, aber noch nicht alt. Frauen können gerade noch Kinder kriegen… Weiterlesen

Charlie: “Jetzt kann man nur noch trinken, bis der Teil des Gehirns, wo die inneren Bilder auftauchen, tot ist!”

Charlie: „Ich glaube an einen gütigen Gott, der kleine Lügen vergibt, solange sie zu erholsamen Sex führen.
Alan: „Willst du wirklich… Weiterlesen

Da haben sich sicher einige gedacht jetzt kommt was mit Penisgröße, Schwanzvergleich und dergleichen…Falsch! Ich dachte mir, da immer wieder Kollegen der Meinung sind ich hätte sie nicht mehr alle beisammen, gewähre ich mal einen Einblick in die wunderbare Welt… Weiterlesen

  • Ja = Nein
  • Nein = Ja
  • Vielleicht = Nein
  • Es tut mir leid = Das wird Dir leid tun
  • Wir brauchen = Ich will
  • Entscheide du = Die richtige Entscheidung müßte offensichtlich sein
  • Mach wie du willst = Dafür wirst… Weiterlesen

An den/die Fahrer/in des …………………………………………,
amtl. Kennzeichen………………………………..

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, befindet sich an Ihrem Fahrzeug außer diesem Schreiben noch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige ( ) Mängelbericht ( )
Eventuell ist der Polizeibeamte, der Sie beanstandet hat, noch in der Nähe.… Weiterlesen

Seite 1 2 >