Anzeige:

Partnerseiten

  • lustige TOP Witze und Sprüche
  • Kurzwitze Einzeiler
  • Praktische Hausmittel & Haushaltstipps
  • Flecken entfernen und Fleckenratgeber
  • animated gifs download
  • Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html

Lustige Texte mit dem Suchbegriff: Computer

Seite 1 2 3 4 >
  • Renne in ein Geschäft und frage was für ein Jahr wir haben. Wenn jemand antwortet, schreie „Es funktioniert!“ und renne jubelnd wieder raus.
  • Mache Vanillepudding und gib ihn in ein Mayo-Glas. Iss ihn in der Öffentlichkeit.
  • Geh zum Südpol. Mach… Weiterlesen
  1. I was sleeping very well, in my quietschi Bettgestell, but in the middle of the nacht ist es dann zusammgekracht!
  2. Senden sie diese sms an 5 Ihnen bekannten Handys! Ansonsten wird eine 1 Stündige Kostenpflichtige Verbindung nach Timbuktu aufgebaut.
  3. Mit… Weiterlesen
  1. Am Anfang erschuf Gott das Bit und das Byte. Und aus diesen erschuf er das Wort.
  2. Und es gab zwei Bytes in dem Wort; und nichts anderes existierte. Und Gott trennte die Eins von der Null; und er sah, dass… Weiterlesen

DFÜ, die Datenfernübertragung, ist schon seit Anbeginn der Menschheit ein Wunschtraum derselben. Nicht immer konnte man dabei auf Computer zurückgreifen, manchmal musste es eben auch einfacher gehen. Bereits in der Steinzeit, genau gesagt an einem Freitag den 13. fünf vor… Weiterlesen

Legende von der Schaffung der Altenpflegerin

Eines Tages, als in den himmlischen Räumen mal wieder Hochbetrieb herrschte, suchte Petrus Gott und fand ihn in der Werkstatt. Gott formte gerade aus einem Lehmklumpen einen neuen Menschen, nahm hier etwas weg, fügte… Weiterlesen

  • Weil ein Frankfurter in der Hochzeitsnacht nichts besseres zu tun hatte, als sich 5 Stunden lang einen brutalen Videofilm anzuschauen, nahm die Braut reißaus. Noch in derselben Nacht traf sie einen neuen Mann fürs Leben.
  • In Muenchen wurde eine Ehefrau… Weiterlesen

Ach, wie bin ich ja so froh,
Sitz schon wieder im Büro.
Draußen strahlt der Sonnenschein,
ich schalt den Computer ein.
Mein Arbeitssinn hinweg sich hebt –
Mein Hintern fest am Sessel klebt.
Um mich vorher aufzubaun,
Tu ich erstmal… Weiterlesen

1. Deine Topfpflanzen bleiben am Leben.

2. Du sagst: “Tut mir leid, ich muss arbeiten!”, wenn Dich ein Freund zum Rockkonzert abholen will.

3. Du hast mehr Essen als Bier im Kühlschrank.

4. Um 6:00 Uhr früh stehst Du auf… Weiterlesen

Jeder liebt einen kleinen Spaß am Arbeitsplatz, insbesondere wenn es mit Technologie zu tun hat. Hier die 15 besten Büro-Verarschungen:

1. Neustart-Spaß

Diese Verarsche trifft sogar den höchstversierten Windows Nutzer: Die Vorbereitung ist simpel, man braucht nur einige Sekunden alleine… Weiterlesen

Einem hochqualifizierten Team hervorragendster Professoren und Sprachwissenschaftler ist es nunmehr gelungen, das einfache, aber kaum verständliche Genuschel unserer Kunden im sächsischen Ausland zu analysieren. Diesem Team ist es erstmals gelungen, eine auch für diese Spezies verständliche Bedienungsanleitung für Computer zu… Weiterlesen

# …du in die nächste Bar gehst und erwartest, Whoopi Goldberg am Tresen stehen zu sehen.
# …du mit einem Kind das Alphabet durchgehst, und dich bei „Q“ bekreuzigst.
# …dein Arzt die Praxis verläßt und du dich wunderst, wieso… Weiterlesen

  • Schön, dass Ihr Firmenname so leicht zu buchstabieren ist, ich habe nämlich Probleme mit der Rechtschreibung.
  • Ich habe mich über Ihre Stellenanzeige sehr gewundert, denn ein Computer könnte die Arbeit doch viel schneller machen.
  • Den gleichen Anzug wie Sie hatte… Weiterlesen

Wenn du nach 1990 geboren wurdest, hat das hier nichts mit dir zu tun! Kinder von heute werden in Watte gepackt Alle anderen weiterlesen! Wenn du als Kind in den 70er, 80er oder 90er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten! Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags.Unsere Bettchen waren angemalt mit Farben voller Blei und Cadmium. Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen und auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm. Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen. Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hanghinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar. Wir verließen morgens das Haus zum Spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen. Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal ein Handy dabei! Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld außer wir selbst. Keiner fragte nach „Aufsichtspflicht“. Kannst du dich noch an „Unfälle“ erinnern? Wir kämpften und schlugen einander manchmal grün und blau. Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht besonders. Wir aßen Kekse, Brot mit dick Butter, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick. Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen. Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64, X-Box, Videospiele,64 Fernsehkanäle, Filme auf Video, Surround Sound, eigene Fernseher,Computer,Internet-Chat-Rooms. Wir hatten Freunde!!! Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brachte uns und keiner holte uns… Wie war das nur möglich? Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer. Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter und mit den Stöcken stachen wir auch nicht besonders viele Augen aus. Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen. Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte damals nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung. Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Das war klar und keiner konnte sich verstecken. Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht automatisch aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie waren oft der gleichen Meinung wie die Polizei! So etwas! Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht. Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Mit alldem wussten wir umzugehen! Und du gehörst auch dazu?!? Herzlichen Glückwunsch !!! geb. nach 1990 => So, jetzt wisst ihr Warmduscher das auch ;-) geb. bis 1990 => WIR WAREN HELDEN !!!

… einer Airbus-Crew: Das Lämpchen da blinkt – ach vergessen wir es.
… eines AKW-Wartungsmechaniker: Kümmert Euch nicht drum, das ist nur ein Bug.
… eines Amiga-Computers: Guru Meditation.
… eines Anstreichers: Aber sicher ist das Gerüst stabil.
… eines… Weiterlesen

  • Computer belauschen einen nicht beim Telefonieren.
  • Computer schnüffeln nicht in der Post herum.
  • Computer durchsuchen nicht ständig sämtliche Taschen.
  • Computer wollen nicht wissen, wo die blonden Haare herkommen.
  • Computer wollen nicht wissen, woher die Tasse mit Lippenstift im Abwasch stammt.… Weiterlesen
  • Wir gingen als erste von der Titanic
  • Wir können männlichen Chefs mit mysteriösen, gynäkologischen Problemen Angst einflößen.
  • Wir ejakulieren niemals zu früh
  • Wir können mit den Männern in der Computerabteilung flirten, die immer nett zu uns sind, immer zurückrufen und… Weiterlesen

Computer: „Beep. Hotel International, guten Tag. Womit kann ich Ihnen dienen?“
Anrufer: „Ja, äm, ich wollte wissen, ob Sie ein Doppelzimmer mit Bad haben.“
Computer: „Beep. Ja, wir haben 120 Doppelzimmer mit Bad.“
Anrufer: „Was, alle frei?“
Computer: „Beep. Nach… Weiterlesen

Woran du erkennst, dass mit Deiner Art, spirituell zu lernen, zu leben und magisch zu arbeiten etwas ganz übel schief gelaufen ist:

  • Du glaubst, dass das Necronomicon echt ist und dass der böse Cthulhu unter Deiner Spüle in der Küche… Weiterlesen
  • Ich möchte Ihrer Versicherung beitreten. Die Krankenhauskosten sind jetzt so hoch. Das kann sich eine gewöhnlich Sterbende nicht mehr leisten.
  • Kann ich als Mormone mit einer Beitragsermäßigung rechnen, da ich viel gesünder lebe als andere?
  • Zur Wiederherstellung meiner Krankheit mußte… Weiterlesen

Der neuste Schrei im Automatenbau:
Der Doktorautomat – Man kann für 5 € auch mal eine schlechte Antwort von einem Automaten erhalten…

Georg beklagt sich über seine Schmerzen an seiner Hand und erzählt seinem Freund, dass er unbedingt zum Arzt… Weiterlesen

Seite 1 2 3 4 >