Anzeige:

Partnerseiten


  • Lieber lange Haare als eine lange Leitung.
  • Lieber Veränderungen vor Ort als Ortsveränderungen.
  • Lieber ins Gespräch bringen als ins Gerede kommen.
  • Lieber eine Fahne haben als Flagge zeigen.
  • Lieber die Ruhe weg haben als die Stille lieben.
  • Lieber auf die Pauke hauen als die Trommel lesen.
  • Lieber mit Sabine kuscheln als den Walkman auf den Muscheln.
  • Lieber die Kleidung ablegen als aus dem Anzug fahren.
  • Lieber verschlungene Pfade als krumme Wege.
  • Lieber SONY als Zoni.
  • Lieber Aktion als Fiktion.
  • Lieber eine graü Maus als ein bunter Hund.
  • Lieber gute Umsätze als schlechte Vorsätze.
  • Lieber eine Mieze im Fond als den Tiger im Tank.
  • Lieber den Tiger im Tank als einen Esel am Steuer.
  • Lieber eine Biene im Bett als eine Mücke im Zimmer.
  • Lieber mit Rotwein gurgeln als Wasser trinken.
  • Lieber ein freier Greis als ein junger Sklave.
  • Lieber gut ausruhen als schlecht arbeiten.
  • Lieber ein glücklicher Schuster als ein unglücklicher Ingenieur.
  • Lieber zwanzig gute Freunde als zweitausend gute Mark.
  • Lieber alten Kuchen als gar kein Brot.
  • Lieber ein schlechter General als ein guter Soldat.
  • Lieber ein Erfahrener als zehn Gelehrte.
  • Lieber der Kopf im eigenen Haus als der Schwanz im anderen.
  • Lieber zu Tode gehofft als zu Tode gezweifelt.
  • Lieber allein laufen als mit Geizkrägen saufen.
  • Lieber ein Tor das laut quietscht als ein Tor der laut redet.
  • Lieber ein bunter Abend als drei graü Morgen.
  • Lieber geschielt als gar blind.
  • Lieber eine Laus im Kraut als gar kein Fleisch.
  • Lieber einen Löffel Honig als einen Topf Galle.
  • Lieber durch Schaden klug als durch Vorteil unklug.
  • Lieber Lust als Frust.
  • Lieber die Freundin auf’s Kreuz legen als den Freund.
  • Lieber Turigerol als Helmut Kohl.
  • Lieber Anschluß als Kurzschluß.
  • Lieber Wende als Wände.
  • Lieber von der Weisheit gejagt als vom Pech verfolgt.
  • Lieber im Hellen vögeln als im Trüben fischen.
  • Lieber eine Tante im Westen als einen Onkel im Osten.
  • Lieber aus dem Leben gegriffen als aus dem Leben geschieden.
  • Lieber das Messer ablecken als den Löffel abgeben.
  • Lieber die Kehle ölen als die Handwerker schmieren.
  • Lieber Hosenträger als gar keinen Halt.
  • Lieber am Broadway gesungen als beim BND gepfiffen.
  • Lieber einem gottlosen Herrscher ins Gesicht spucken als ihm gehorchen.
  • Lieber 007 als 08/15.
  • Lieber tausend dumme Sprüche als einen Klugscheißer.
  • Lieber neureich als nie reich.
  • Lieber einen Ferrari in der Garage als einen van Gogh an der Wand.
  • Lieber Unrecht haben als Unrecht erdulden.
  • Lieber einen Broiler auf dem Teller als ein Reh auf der Motorhaube.
  • Lieber den Magen verrenkt als dem Wirt was geschenkt.
  • Lieber rosa Wolken als blaür Dunst.
  • Lieber Schneiders Schnaps als Meiers Most.
  • Lieber ein Sack voll Moos als mittellos.
  • Lieber im Ruhrgebiet arbeiten als in ’nem Choleragebiet feiern.
  • Lieber faul und fett als fleißig und frustriert.
  • Lieber Winterschlaf als Frühjahrsmüdigkeit.
  • Lieber badisch als unsymbadisch.
  • Lieber einen Koffer in Berlin als den Führerschein in Flensburg.
  • Lieber eine Mieze im Bett als einen Kater im Kopf.
  • Lieber eine süße Neue als eine saure Alte.
  • Lieber Wein, Weib und Gesang als Bier, Männer und Gebrüll.
  • Lieber Ostern bei der Oma als Western daheim.
  • Lieber Einfälle als Abfälle.
  • Lieber zu viel essen als zu viel wissen.
  • Lieber zu nichts zu gebrauchen als zu allem bereit.
  • Lieber Polo fahren als Golf spielen.
  • Lieber vom Porsche geträumt als einen Panda gefahren.
  • Lieber eine kleine Jacke als eine große Macke.
  • Lieber Tieflader als Hochstapler.
  • Lieber Abendrot als Morgengraün.
  • Lieber live dabei als im Sessel gefesselt.
  • Lieber nonstop als stop and go.
  • Lieber Hundstage als Sauwetter.
  • Lieber auf den Geschmack als auf den Hund gekommen.
  • Lieber verSPIEGELt als verBILDet.
  • Lieber ein dicker Hund als eine dürre Katze.
  • Lieber den Schalk im Nacken als eine Faust im Gesicht.
  • Lieber soziales Klimbim als atomares Bumbum.
  • Lieber Sex in der Wüste als Sand im Bett.
  • Lieber eine Schüchterne im Bett als eine Tolle im Haar.
  • Lieber FKK als FDP.
  • Lieber eine gute Stellung als eine gute Arbeit.
  • Lieber im Jaguar sitzen als unterm Leoparden liegen.
  • Lieber Elfmeter im Fußball als 10 Punkte in Flensburg.
  • Lieber zu spät dahergekommen als zu schnell dahingeschieden.
  • Lieber Rumkugeln als rum eiern.
  • Lieber Knoblauchzehen als Wurstfinger.
  • Lieber total fertig als unvollendet.
  • Lieber unheimliches Glück als ein unglückliches Heim.
  • Lieber gleich-berechtigt als später.
  • Lieber Bleifrei als Bleifuß.
  • Lieber gut gehangen als schlecht verheiratet.
  • Lieber taubstumm als Staub-dumm.
  • Lieber ständig übermüdet als ständig überwach(t).
  • Lieber kraftlos als Kraftwerk.
  • Lieber Helmut als gar kein Mut.
  • Lieber Telekom als Telepath.
  • Lieber ein Maustreiber von Microsoft als der Rattenfänger zu Hameln.
  • Lieber Stern als Schnuppe.
  • Lieber im Cabrio frieren als im Schneematsch flanieren.
  • Lieber einen Bruch in der Karriere als im Rückgrat.
  • Lieber ein Tennisposter als den Penis im Toaster.
  • Lieber Suse auf den Busen küssen als mit der Muse schmusen müssen.
  • Lieber mit Betti im Wald als mit Waldi im Bett.
  • Lieber eine volle Blase als ein leerer Beutel.
  • Lieber fettige Haare als einen schleimigen Charakter.
  • Lieber Rotz in der Nase als Druck auf der Blase.
  • Lieber Präservativ als konservativ.
  • Lieber ein Sechser im Lotto als Sex mit Otto.
  • Lieber ein tadelloses Verhältnis als einen makellosen Ruf.
  • Lieber ein verklemmter Reißverschluß am Abendkleid als eine verklemmte Mieze im Morgenrock.
  • Lieber schlau in die Bluse schielen als dumm aus der Wäsche gucken.
  • Lieber einen forschen Pimmel als einen Porsche-Fimmel.
  • Lieber Dreck am Stecken als im Dreck stecken.
  • Lieber tief als HOECHST.
  • Lieber intim als in petto.
  • Lieber besoffen und blank als nüchtern und krank.
  • Lieber zwei Ringe unter den Augen als Einen am Finger.
  • Lieber eine alte Platte als eine platte Alte.
  • Lieber ein guter Point als ein verbogener Pointer.
  • Lieber einen dicken Bauch als gar nichts Hervorragendes.
  • Lieber Kellergeister im Keller als Handwerksmeister in der Wohnung.
  • Lieber verpackt als verwickelt.
  • Lieber meditieren als rumsitzen und gar nichts tun.
  • Lieber Hahn im Korb als Hähnchen im Wienerwald.
  • Lieber Penis als Remis.
  • Lieber Canneloni als Wanne-Eickel.
  • Lieber Aquavit als Aquaplaning.
  • Lieber Nonsens als Konsens.
  • Lieber Rio als Bio.
  • Lieber Hasch als Dash.
  • Lieber eine Pulle Bier als die Pullezei.
  • Lieber in Grönland schlottern als in Deutschland stottern.
  • Lieber zehn Waldjäger als ein Feldjäger.
  • Lieber im Leben seinen Mann stehen als sich nach dem Willen der Frauen drehen.
  • Lieber mehr Glück als Verstand.
  • Lieber süßer Nebel als saurer Regen.
  • Lieber Mitglied als ohne Glied.
  • Lieber ein Gutschein als ein Jagdschein.
  • Lieber aussteigen als eingehen.
  • Lieber Sesamstraße als Autobahn.
  • Lieber eingebildet ausgehen als ausgebildet eingehen.
  • Lieber einen leeren Magen als eine volle Hose.
  • Lieber Malzbier als Shäkesbier.
  • Lieber Susi und Sauna als Flora und Fauna.
  • Lieber natürliche Dummheit als künstliche Intelligenz.
  • Lieber körperlich anwesend als geistesgegenwärtig.
  • Lieber allright als Orwell.
  • Lieber Hans im Glück als Hänschenklein.
  • Lieber Jägermeister als Düsenjäger.
  • Lieber einen lebendigen Schwanz als einen sterbenden Schwan.
  • Lieber einen kleinen Beutel Kohle als einen großen Sack Brikett.
  • Lieber Frost am Morgen als Frust am Abend.
  • Lieber Hochstapler als Tiefflieger.
  • Lieber Rollschuhe als Arbeitsstiefel.
  • Lieber Ouzo als Juso
  • Lieber Bockbier als Ziegenmilch.
  • Lieber Mixed Pickles als Akne.
  • Lieber Ente medium als Gansz und gar.
  • Lieber eine halbvolle Pulle Schnaps als eine volle Ampulle Medizin.
  • Lieber null Bock als fünf Ziegen.
  • Lieber Säbelstich als Messerschmidt.
  • Lieberal als Hering.
  • Libanon als nothing.
  • Libero als abgekocht.
  • Lieber auf der Lüneburger Heidi als im wunderschönen Land.
  • Lieber bisexuell als nie sexuell.
  • Lieber cool als schwul.
  • Lieber faulenzen als gar nichts tun.
  • Lieber Delirium als gar keinen Schlaf.
  • Lieber ein Bier in Trier als eine Bluna in Poona.
  • Lieber ein Holzbein als ein Holzkopf.
  • Lieber ein Loch im Strumpf als gar kein Bein.
  • Lieber ein offenes Ohr als ein offenes Bein.
  • Lieber eine Dreckschleuder als ein Saubermann.
  • Lieber einen Anschiß als einen Auftrag.
  • Lieber einen Bandwurm als gar kein Innenleben.
  • Lieber einen Edelzwicker im Glas als einen Rüdesheimer Fiesling im Bett.
  • Lieber Farbe auf’m Klo als Scheiße im Malkasten.
  • Lieber Fußpilz als Atompilz.
  • Lieber hier hoch als Dativ.
  • Lieber Regenschaür als Kugelhagel.
  • Lieber jedes Maß voll als immer maßvoll.
  • Lieber Kontaktlinsen als Kontaktschwierigkeiten.
  • Lieber locker vom Hocker als heiter auf der Leiter.
  • Lieber locker vom Hocker als schwul auf’m Stuhl.
  • Lieber mal blau sein als sich ewig schwarz ärgern.
  • Lieber mit ’nem Keks unterwegs als mit ’ner Laus zu Haus.
  • Lieber morgens müde als abends prüde.
  • Lieber ein warmer Regen als eine kalte Dusche.
  • Lieber eine Pulle Bier als eine Wanne-Eickel.
  • Lieber einen Ferrari fahr’n als auf einen Opel spar’n.
  • Lieber Rotwein als tot sein.
  • Lieber schwarzfahren als grün anlaufen.
  • Lieber stockbesoffen als knüppeldick.
  • Lieber einen Kurzen kurz drin als einen Langen lange draußen.
  • Lieber ein Eisen im Feür als eine Kette am Bein.
  • Lieber einen Haufen Hunde vor – als einen Hundehaufen in der Wohnung.
  • Lieber Solo im Polo als ein Quartett im Kadett.
  • Lieber C-pressiv als D-pressiv.
  • Lieber ein Loch in der Hose als ein Gewitter im Anzug.
  • Lieber zwei Äpfelchen in der Bluse als 100 Birnen am Baum.
  • Lieber Dialogboxen als Schlammringen.
  • Lieber bekränzt als begrenzt.
  • Lieber Lachdrossel als Streithammel.
  • Lieber Rum trinken als rumstehen.
  • Lieber Phantasie als Cola Du.
  • Lieber aufrichtig als falsch drunter.
  • Lieber Maibock als nie Bock.
  • Lieber eine lange Geile als Langeweile.
  • Lieber fein raus als bis zum Hals drin.
  • Lieber Maria Kron als Klara Korn.
  • Lieber Blödeleien als blöde Laien.
  • Lieber destruktive Hektik als geistige Windstille.
  • Lieber stark auf dem Hintern als schwach auf der Brust.
  • Lieber zweimal Sydney Rome als einmal Paris Dakar.
  • Lieber rote Socken als braune Kacke.
  • Lieber traute Zweisamkeit als unverdaute Einheit.
  • Lieber ein erregter Unbekannter als ein unbekannter Erreger.
  • Lieber öfter glücklich als einmal verheiratet.
  • Lieber einen Tennisarm als einen Reiterhintern.
  • Lieber Trompeter als Pauker.
  • Lieber Disketten als Vignetten.
  • Lieber Rosa Luxemburg als Schwarzes Bayern.
  • Lieber Floppy im Laufwerk als Chappi im Mundwerk.
  • Lieber Zahlen raten als Raten zahlen.
  • Lieber unter Bäumen träumen als unter Affen schaffn.
  • Lieber Ladys first als James Last.
  • Lieber Girls als Beuys.
  • Lieber O.K. als K.O.
  • Lieber stehend sterben als kniend leben.
  • Lieber alternativ als alt und naiv.
  • Lieber ein vollständiges DOS als ein halbiertes Betriebssystem.
  • Lieber die Sau rauslassen als einen Bullen reinlassen.
  • Lieber Erotik auf der Matte als Ärobik von der Platte.
  • Lieber einen Pariser im Nachtschrank als einen Hamburger im Bett.
  • Lieber ein ordentlicher Regen als stetes Tröpfeln.
  • Lieber Gras rauchen als Heu-schnupfen.
  • Lieber ein Zebra streifen als die Bullen anfahren.
  • Lieber einen Sinn für Sex als einen sechsten Sinn.
  • Lieber Lügen als kurze Beine.
  • Lieber ein Ekzem am After als ein deutscher Burschenschafter.
  • Lieber ein Schwimmbecken als einen Tennisarm.
  • Lieber eine Sauklaue als einen Klumpfuß.
  • Lieber gut drauf als arm dran.
  • Lieber breit grinsen als schmal denken.
  • Lieber [ALT] und [NUM] als Jung und dumm.
  • Lieber Glück im Unglück als Pech in der Strähne.
  • Lieber mal auf’m Kopf stehen als immer flach liegen.
  • Lieber spät und richtig als nie und falsch.
  • Lieber um den Frieden bumsen als für die Liebe kämpfen.
  • Lieber Bierzelt als Teestube.
  • Lieber ein Haus im Grünen als die Braunen im Haus.
  • Lieber ein dickes Fell, als Hautkrank.
  • Lieber eine Schäferstunde als eine Überstunde.
  • Lieber gut drin, als schlecht drauf.
  • Lieber halbstark mit Sturzhelm als ganz stark mit Stahlhelm.
  • Lieber Schaum vor dem Mund, als überhaupt kein Bier.
  • Lieber hungrig als die Schnauze voll.
  • Lieber ’nen Audi als ’nen Rowdy.
  • Lieber alt sein und jung aussehen, als jung sein und alt aussehen.
  • Lieber Biertheken als Hypotheken.
  • Lieber Weinbrand als Waldbrand.
  • Lieber automatisch als problematisch.
  • Lieber mit dem Kopf durch die Wand als gar kein Fenster.
  • Lieber Sex am Morgen als keine am Abend.
  • Lieber eine lose Lippe als ein schlaffes Maul.
  • Lieber einmal feige als ein Leben lang tot.
  • Lieber nackt studieren als in Uniform marschieren.
  • Lieber eine Dürre im Bett als eine Runde im Lokal.
  • Lieber kein Hemd als kein Geld.
  • Lieber heimlich schlau als unheimlich bescheuert.
  • Lieber 40 und würzig als 20 und ranzig.
  • Lieber im Wald eine wilde Sau als zu Hause eine lahme Frau.
  • Lieber Ratten im Keller als Verwandte im Haus.
  • Lieber einen Maulwurf im Garten als einen Raduga in der Wohnung.
  • Lieber Sex im Auto als eine Acht im Fahrrad.
  • Lieber Video als gar kein Deo.
  • Lieber mit dem Fahrrad in den Puff als mit dem BMW zur Arbeit.
  • Lieber ekelhaft als Einzelhaft.
  • Lieber häßlich in Paris als schön in Phnom Penh.
  • Lieber einen Anruf vom Chef als einen Nachruf in der Zeitung.
  • Lieber über Nacht versumpfen als im Sumpf übernachten.
  • Lieber mit Heidi auf der Heide als mit Waldi im Walde.
  • Lieber durch die Hölle als zum Teufel gehen.
  • Lieber Sonne im Herzen als einen Schatten auf der Lunge.
  • Lieber eine Stunde im Büro als gar keinen Schlaf.
  • Lieber eine dankbare Sekretärin als einen undankbaren Chef.
  • Lieber Feste feiern als feste arbeiten.
  • Lieber Eisbein auf dem Tisch als Raucherbein unter dem Tisch.
  • Lieber ein Haar in der Suppe als Suppe im Haar.
  • Lieber Verkehr während der Messe als Messeverkehr.
  • Lieber im Heu bumsen als ins Gras beißen.
  • Lieber den Falschen loben als den Richtigen kritisieren.
  • Lieber eine Flasche auf dem Tisch als eine Flasche am Tisch.
  • Lieber eine eingebildete Ausbildung als eine ausgebildete Einbildung.
  • Lieber eine fette Ente in der Pfanne as eine dumme Gans am Hals.
  • Lieber After Eight als AIDS im After.
  • Lieber fernsehmüde als radioaktiv.
  • Lieber zu dritt im Bett als allein im Sarg.
  • Lieber eine Stumme im Bett als eine Taube auf dem Dach.
  • Lieber von Picasso gemalt als vom Streß/Schicksal gezeichnet.
  • Lieber einen wackligen Stammtisch als einen festen Arbeitsplatz.
  • Lieber einen Bauch vom Saufen als einen Buckel vom Arbeiten.
  • Lieber einen zuviel getrunken als einen zuviel bezahlt.
  • Lieber Senf im Mund als Seife in den Augen.
  • Lieber blond und eng als Black and White.
  • Lieber krank feiern als gesund arbeiten.
  • Lieber eine 5 in Mathe als überhaupt keine persönliche Note.
  • Lieber reich und gesund als arm und krank.
  • Lieber intelligent und besoffen als nüchtern und doof.
  • Lieber eine breitbeinige Sekretärin als einen engstirnigen Chef.
  • Lieber niederträchtig als hochschwanger.
  • Lieber schnell geplatzt als langsam ausgedörrt.
  • Lieber keinen Charakter als keine Hose.
  • Lieber 50 Jahre gelebt als 70 Jahre dagewesen.
  • Lieber arm dran als Arm ab.
  • Lieber mit der Sekretärin Brust an Brust als mit dem Chef Schulter an Schulter.
  • Lieber eine dunkle Kneipe als einen hellen Arbeitsplatz.
  • Lieber Bier im Bauch als Wasser in den Beinen.
  • Lieber leichte Mädchen als schwere Arbeit.
  • Lieber Schamlippen küssen als Schlamm schippen müssen.
  • Lieber siebenmal mit Schneewittchen als einmal mit den Sieben Zwergen.
  • Lieber einen schlechten Ruf als gar keinen.
  • Lieber Liliput als Lulli put.
  • Lieber die Frau des Freundes kennen als den Freund der Frau.
  • Lieber voll heimkommen als leer ausgehen.
  • Lieber eine gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.
  • Lieber mit dem Faltboot nach Hamburg als mit dem Traumschiff nach Havanna.
  • Lieber einen Blauen in der Tasche als einen Grünen im Nacken.
  • Lieber einen teuren Abend als eine billige Nacht.
  • Lieber einen zweiten Frühling als dritte Zähne.
  • Lieber die Sekretärin befriedigen als den Chef decken.
  • Lieber Fremdenverkehr als gar keinen.
  • Lieber den Schwamm im Flur als den Gerichtsvollzieher vor der Wohnung.
  • Lieber in Berlin aus dem Gully gucken als in Bitterfeld aus dem Fenster spucken.
  • Lieber auf Knieen aus dem Puff als im Laufschritt zur Arbeit.
  • Lieber großes Maul auf dem Gaul als vom Gaul ein’s auf’s Maul.
  • Lieber eine Kuh melken als mit dem Ochsen ringen.
  • Lieber einen Fünfer im Lotto als eine Acht im Fahrrad.
  • Lieber Rosinen im Kopf als Tomaten auf den Augen.
  • Lieber mit einer Dame auf’m Fahrrad als mit einem Damenfahrrad.
  • Lieber vom Leben gezeichnet als von Sitte gemalt.
  • Lieber im Stall eine fette Sau als im Haus eine dicke Frau.
  • Lieber leichte Mädchen als schwere Jungs.
  • Lieber eine Runde mit der Kaltmamsell als in einer Runde warmer Wiener.
  • Lieber bis zum Umfallen tanzen als beim Tanzen umfallen.
  • Lieber keinen Schritt zu weit gegangen als immer im Rollstuhl gefahren.
  • Lieber weiße Weihnachten als schwarze Füße.
  • Lieber vorbeugen als nach hinten fallen.
  • Lieber informiert als deformiert.
  • Lieber die Sekretärin auf dem Schoß als den Chef im Nacken.
  • Lieber die Eier in der Hand als Pflaumenmus im Auge.
  • Lieber mit den Weisen weinen als mit den Narren lachen.
  • Lieber lang laufen als kurz treten.
  • Lieber kurz und dick als gar keine Ausstrahlungskraft.
  • Lieber dumme Fragen stellen als darauf antworten.
  • Lieber eine Glatze als gar keine Haare.
  • Lieber Kritik als gar keine Anerkennung.
  • Lieber eine kühle Blonde als einen warmen Bruder.
  • Lieber Sommersprossen als gar keine Gesichtspunkte.
  • Lieber einen dicken Chef als ein dünnes Gehalt.
  • Lieber viele Schulden als gar kein Geld.
  • Lieber Goldbrand als Sonnenbrand.
  • Lieber Schüttelfrost als gar kein Wetter.
  • Lieber ein zweiter Klarer als eine zweite Klara.
  • Lieber einen Kloß im Hals als gar nichts zu beißen.
  • Lieber einen steilen Zahn als gar kein Gebiß.
  • Lieber eine alte Schraube als eine junge Niete.
  • Lieber einen Traktor im Hof als einen Hänger in der Hose.
  • Lieber aus der Welt als aus der Mode.
  • Lieber den Neid des Feindes als das Mitleid des Freundes.
  • Lieber heute ein Ei als morgen die Henne.
  • Lieber ein magerer Vergleich als ein fetter Prozeß.
  • Lieber einmal gesehen als zehnmal gehört.
  • Lieber mit den Füßen stolpern als mit der Zunge.
  • Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
  • Lieber eine Latte in der Hose als ein Brett vorm Kopf.
  • Lieber Mulatte als nie Latte.
  • Lieber breitbeinig als engstirnig.
  • Lieber ein Zepter in der Hose als eine Krone im Mund.
  • Lieber immer eine als eine immmer.
  • Lieber tugendhaft als Jugendhaft.
  • Lieber am Busen einer Frau als am Arsch der Welt.
  • Lieber klammheimlich als stammheimlich.
  • Lieber ein anonymer Alkoholiker als ein stadtbekannter Säufer.
  • Lieber beschlagen als behämmert.
  • Lieber einer für alle als alles im Eimer.
  • Lieber Kies in der Tasche als Sand im Getriebe.
  • Lieber eine ruhige Pause als pausenlose Unruhe.
  • Lieber Himbeergeist als gar keinen Verstand.
  • Lieber Kakerlaken als gar keine Bettwäsche.
  • Lieber Eis am Stiel als Dreck am Stecken.
  • Lieber Lebkuchen als toten Zwieback.
  • Lieber Schweißperlen als gar keinen Schmuck.
  • Lieber Rosinen im Kopf als Haare im Kuchen.
  • Lieber einen bunten Teller als eine trübe Tasse.
  • Lieber feuchte Hände/Füße als eine trockene Kehle.
  • Lieber einen stürmischen Liebhaber als einen windigen Ehemann.
  • Lieber mit Gretel im Bett als mit Hänsel im Ofen.
  • Lieber auf den Putz hauen als die Decke auf den Kopf kriegen.
  • Lieber der Spatz auf der Laube als das Dach in der Hand.
  • Lieber eine Frau am Hals als eine Kette am Bein.
  • Lieber einen Sittig im Käfig als eine Meise im Kopf.
  • Lieber eingleisig als zweitrangig.
  • Lieber eine Fliege im Porzellanladen als einen Elefanten in der Suppe.
  • Lieber eingeboren als ausgestorben.
  • Lieber 5 vor 12 als keine nach 1.
  • Lieber Gold in der Kehle als Silber im Blick.
  • Lieber Dampf ablassen als ständig qualmen.
  • Lieber eine Brille auf der Nase als ein Dorn im Auge.
  • Lieber ein warmes Eisbein als kalte Füße.
  • Lieber Ringe an den Fingern als Ringe unter den Augen.
  • Lieber ein Frosch im Hals als gar kein Frühstück.
  • Lieber rumbumsen und Sekt saufen als abwarten und Tee trinken.
  • Lieber ein Rocker mit Glatze als ein Popper mit Pickel.
  • Lieber oberaffengeil als unter aller Sau.
  • Lieber locker vom Hocker als hektisch übern Ecktisch.
  • Lieber eine nasse Pflaume als eine weiche Birne.
  • Lieber mit 14 schwanger als mit 41 Jungfer.
  • Lieber Hand in Hand mit der Freundin als Rücken an Rücken mit der Frau.
  • Lieber aktiv in der Nacht als passiv am Tag.
  • Lieber ein kleines Licht als ein großer Armleuchter.
  • Lieber am Arbeiten hindern als am Hintern arbeiten.
  • Lieber ein Bier in der Hand als Sein Bild an der Wand.
  • Lieber einen Tod in Alkohol als vor Langeweile.
  • Lieber die unendliche Geschichte als zwei Stunden Deutsch.
  • Lieber auf die Socken machen als die Hose einsauen.
  • Lieber ein Auge zudrücken als den Mund zu weit aufreißen.
  • Lieber ein buddhistisches Standesamt als ein statistisches Bundesamt.
  • Lieber einen Riesen im Geldbeutel als einen Zwerg im Garten.
  • Lieber eine schmutzige Unterhose als eine saubere Uniform.
  • Lieber eine Schwester im Puff als einen Bruder bei der Armee.
  • Lieber einen sitzen haben und nicht stehen können als einen stehen haben und nicht sitzen können.
  • Lieber einen Floh im Ohr als eine Wanze im Telefon.
  • Lieber ein lohnendes Wochenende als ein Ende des Wochenlohnes.
  • Lieber entweder als … oder doch.
  • Lieber Erdbeeren mit Salz als Kartoffeln ohne Zucker.
  • Lieber Frank und frei als Erich und Honecker.
  • Lieber Franzbranntwein als mit Franz zu zwei’n.
  • Lieber in Fulda frei rumlaufen als in Leipzig an der Leine.
  • Lieber Falten im Hemd als ganz ohne Muster.
  • Lieber keinen Spiegel als jeden Morgen erschrecken.
  • Lieber mit den Titten wippeln als zu Fuß nach Witten tippeln.
  • Lieber mit kaltem Hoden bocken als auf kaltem Boden hocken.
  • Lieber mit einer Knoblauchfahne küssen als mit einer Alkoholfahne blasen.
  • Lieber eine BILD-Zeitung als gar kein Klopapier.
  • Lieber eine dicke Brieftasche als einen dicken Kopf.
  • Lieber den Lehrer verprügeln als die Klausur verhauen.
  • Lieber Maradonas Füße als Goethes Faust.
  • Lieber 007 sehen statt als siebter vorm 00 zu stehen.
  • Lieber schizophren als ganz allein.
  • Lieber überlegen als unterstellen.
  • Lieber unheimlich drauf als total unten durch.
  • Lieber ausruhen als ausrasten.
  • Lieber durch Welten und Meere getrennt als durch Mauern und Stacheldraht.
  • Lieber so als so.
  • Lieber Trabbi als Rollstuhl.
  • Lieber ein kleiner Dummer als ein Großer.