Anzeige:

Partnerseiten


Anklopfen gilt als altmodisch und nicht angebracht. Zeigen Sie Ihrem neuen Chef durch sofortigen, ungebremsten Ansturm aufs Büro Ihre Durchsetzungskraft.
Falls möglich, nehmen Sie sofort auf dem Chefsessel platz.

Sofort die Sekretärin mit einem freundlichen Handschlag, je nach Situation aber auch Poklaps begrüßen. Bei fehlender Sekratärin sollten Sie den Handschlag unterlassen.

Sprechen Sie Ihren neuen Chef sofort mit Du an. Informieren Sie sich gegebenenfalls über seinen Kosenamen. Ein souveränes „Mausi“ oder „Bärchen“ stimmt Ihren neuen Arbeitgeber wohl.

Ein Paßbild ist stets hilfreich. Übergeben Sie es Ihrem neuen Chef persönlich, damit er weiß, wie Sie aussehen.
Schreiben Sie gegebenenfalls Ihren Namen auf die Rückseite des Bildes, damit Ihr Chef weiß, daß das Bild auch wirklich von Ihnen stammt.

Bloß die Ruhe bewahren und nichts, egal ob, um Satzteile zu vergessen, oder aber überhaupt Sinnloses zu sprechen oder von sich zu geben.

Geben Sie bei Verlangen nach Ihrem Lebenslauf Heldentaten zum Besten. Alternativ können Sie auch auf Heldenromane zurückgreifen.
Eher nicht zu empfehlen sind hierbei D.Defoe mit „Robinson Crusoe“ oder O.Lafontaine mit „Das Herz schlägt links“.
Ein bewährt guter Tip dagegen ist I.Guiterrez-Garcia mit “ Mexikanische Spezialitäten für die Mikrowelle“.

Sollte sich Ihr neuer Chef wenig begeistert zeigen, versuchen Sie ihn mit Ihrem best Inglisch zu überzeugen. Fremdsprachen sind in der harten Welt des Business heutzutage unerläßlich.
Unkonventionelle Sprachen wie Albanisch, Kasachisch oder Maori öffnen dem Bewerber völlig neue Horizonte.

Wichtig zum Abschluß: Keine der 8 goldenen Regeln vergessen, sonst kanns schwer in die Hose gehen.