Anzeige:

Partnerseiten


BIT (= bißchen)
Menge der Ahnung, die du von dem Kram WIRKLICH hast, wenn du dich allgemein als Computer-Freak ausgibst!

BREAK (= Unterbrechung)
Was du leider manchmal machen mußt, weil deine Pupillen vom ständigen Bildschirm-Glotzen zu glühen beginnen!

CHIPS (= Befehl)
Was Vati erteilt, wenn er will, daß du endlich den Computer ausschaltest und verdammt noch mal! – für die morgige Mathe-Arbeit büffelst!

COMMAND (= kopieren)
Was du am nächsten Morgen mit der Mathe-Arbeit deines Tischnachbarn tust, weil du auf den COMMAND von Vati wieder mal nicht gehört hast!

CURSOR (= Flucher)
Was man beim Programmieren unweigerlich wird. (Kann auch durch die Computerzeichen (/$“§(!&“?\) ausgedrückt werden!

DELETE (= Löschen)
Was mit deinem Namen im Gedächtnis deiner alten Kumpels passiert, seit du statt Fußball neuerdings lieber Hacker spielst!

DUMP (= Abfall)
Platz, wo das Schachbrett und deine Bücher landen, nachdem du dur den ersten Computer gekauft hast!

ERROR (= Fehler)
Was du gemacht hast, als du damals in den Computerladen spaziert bist … „nur um mal ein wenig zu schauen!“

FILE (= feilen)
Beschäftigung, die Sekretärinnen stundenlang mit ihren Nägeln ausüben können, weil der Computer ihre gesamte Tagesarbeit in zehn Minuten erledigt!

FLOPPY (= schludrig)
Methode, mit der der Techniker deinen Computer behandelt, wenn du ihn mal zur Reparatur geben mußt!

HARDWARE (= Eisenwaren)
Womit deine Freundin nach dir wirft, wenn du nicht endlich mal wieder den Abend mit ihr verbringst statt mit dem Elektronikhirni!

IF (= wenn)
Tja, WENN du es dir bloß damals überlegt hättest, dieses billige Taiwan-Plagiat zu kaufen! Aber dazu ist es jetzt eh zu spät!

JUMP (= Sprung)
Was du vor Freude machst, wenn der Computer tatsächlich mal das tut, was du von ihm verlangt hast!

LOAD (= laden)
Tätigkeit deines Vaters mit seinem Gewehr, wenn er die durch deinen Computer verursachte Super-Stromrechnung zu Gesicht kriegt!

LOCK (= verschließen)
Was du besser mit deinen Disketten tun sollst, damit sie dein kleiner Bruder nicht als Fresbee benutzt!

MEMORY (= Gedächtnis)
Hirnfunktion, die bei dir auf Null verkümmert ist, seit du gewohnt bist, alle Daten und Termine in den Computer zu tippen, statt sie dir zu merken!

MENU (= Speisekarte)
Was du nach dem Kauf deines Computers nie im Leben wieder zu sehen bekommst, weil du nun zu arm bist, um ein Restaurant zu besuchen. (Siehe auch „Chips“)

MONITOR (= Beobachter)
Personen, die deinen Computer-Fimmel mit Mißtrauen verfolgen. Früher auch „Eltern“ genannt!

PRINT (= Druck)
Maßnahme, die von Werbung und Händlern ausgeübt wird, um dich zum Kauf eines weiteren völlig überflüssigen Zubehörteils zu veranlassen!

PROGRAM (= Programm)
Was du dir früher im Fernsehen angesehen hast, bevor du die Glotze ausschließlich in einen Computer-Bildschirm umfunktioniert hast!

RAM (= stoßen)
Was du mit der geballten Faust seitlich auf das Computer-Gehäuse machst, wenn er mal wieder nicht richtig läuft!

RETURN (= Rückkehr)
Bewegung in Richtung Computer-Laden, etwa eine Woche nach dem Neukauf. Meist mit dem vergeblichen Versuch verbunden, dein Gerät gegen ein soeben erschienenes neues, verbessertes und wesentlich billigeres Modell umzutauschen!

RUN (= laufen)
Was deine Gäste auf der nächsten Party tun, wenn du sie wieder mit deinem langweiligen Computer-Gefasel anlaberst!

SAVE (= sichern, sparen)
Was du Schnösel lieber mit deinen Kohlen hättest machen sollen, anstatt sie für den dämlichen Computer zu verschwenden!

TERMINAL (= Bahnhof)
Was du immer nur verstehst, wenn du die Gebrauchsanleitung für dein neues Modell liest!

USER (= Benutzer)
Was du trotz allem niemals werden wirst, weil du nämlich nicht die Bohne kapierst, wie man den verdammten Kasten überhaupt anschließt!

WINDOW (= Fenster)
Maueröffnung, durch die du den Computer wirfst, wenn er mal wieder ein Programm gelöscht hat, an dem du drei Tage und Nächte hart geackert hast!